03. April  -  Keimwurzel

 

Leider ist in den ersten Tagen nicht viel von dem kleinen Wunder zu sehen, das sich in der Erde abspielt, wenn das Samenkorn schon kurz nach der Aussaat zum Leben erweckt wird.

 

Zunächst nimmt es Wasser aus der feuchten Erde auf, bis es ungefähr das dreifache seines ursprünglichen Gewichts erreicht hat. Die Samenschale dehnt sich dabei und wird ganz weich, bis sie irgendwann von der winzigen Keimwurzel durchbrochen wird, die sich ihren Weg in Richtung Erdanziehung sucht.

 

Mit der Keimwurzel kann der Samen nun noch mehr Wasser aber auch Nährstoffe aufnehmen, außerdem dient sie dazu, der angehenden Pflanze festen Halt in der Erde zu geben.

 

Keimwurzel des "Roten Heinz"
Keimwurzel des "Roten Heinz"