Kartoffeln


Geschichte

 

Als die Spanier in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts bei der Eroberung

des Inkareiches auf die Kartoffel stießen, hatte diese bereits eine lange

Kulturgeschichte hinter sich. Für die Völker in den Anden gehörte die Kartoffel

schon seit Jahrhunderten zu den Hauptnahrungsmitteln gerade in den kargen

Hochebenen, wo es für andere Kulturarten, wie z.B. Mais zu kalt ist. Tausende

verschiedener Sorten hatten sich dort durch die Züchtung der Kleinbauern über die Jahrhunderte in allen möglichen Varianten entwickelt.

 

Der erste Kontakt mit dem Nachtschattengewächs fand wahrscheinlich 1536 bei einer Expedition im heutigen Kolumbien im Dorf Sorocotá statt. Ein Transport nach Europa erfolgte allerdings erst in den 1560er Jahren, wo sie spätestens 1570 in Spanien zum ersten mal angebaut wurde. Von Spanien breitete sie sich über Italien in ganz Europa aus und war bis zum Ende des Jahrhunderts zumindest bei den Botanikern und in den Königshäusern als Rarität bekannt, eher jedoch wegen der hübschen Blüten und weniger wegen der essbaren Erdknollen. Anfangs wurden oft die oberirdischen Früchte gegessen, was zu Übelkeit und Magenkrämpfen führte, so dass sich von der Kartoffel auch der Ruf einer Giftpflanze verbreitete.

 

Anders als in Irland, wo man die Vorzüge des Kartoffelanbaus schon sehr früh erkannte, begann in vielen europäischen Ländern der Feldanbau erst im 18. Jahrhundert. Relativ schnell entwickelte sie sich daraufhin zur wichtigen Nahrungsquelle besonders bei ärmeren Bevölkerungsschichten und als Anfang des 19. Jahrhunderts von Amerika die ersten Kartoffelkrankheiten eingeschleppt wurden, führten diese zu großen Missernten und Hungersnöten.

 

Besonders in Irland, wo die Kartoffel auf den schlechten Böden anfangs sehr gut gedieh, zeigte sich der verhängnisvolle Nachteil des Anbaus von Monokulturen. Denn anders als in Südamerika hatte sich dort, genau wie in anderen Ländern Europas, noch keine nennenswerte Sortenvielfalt entwickelt, so dass die wenigen Kartoffelsorten den neuen Krankheiten schutzlos ausgeliefert waren.